Karten verwalten

Karte oder PIN-Brief ist nicht angekommen

Hinweis: Diese Funktion steht ausschließlich für die SMC-B Arzt oder Psychotherapeut zur Verfügung. Die folgenden Erläuterungen betreffen nur diesen Typ SMC-B.

Sie erhalten von uns zwei E-Mails mit dem Hinweis, Ihre Karte freizuschalten. Die erste E-Mail erhalten Sie bei Versand des PIN-Briefs, die zweite nach 14 Tagen, sofern bis dahin keine Freischaltung durch Sie erfolgt ist.

Sollte Ihre Karte oder Ihr PIN-Brief nach Erhalt der zweiten E-Mail noch immer nicht angekommen sein, melden Sie uns dies bitte. Für diesen Vorgang benötigen Sie

  • die Referenznummer sowie
  • das Service-Passwort.

Beides wurden Ihnen beim Absenden des Kartenantrags im PDF-Dokument mit den Antragsdaten mitgeteilt.

Die Karte wird durch Ihre Meldung gesperrt, und Sie haben die Möglichkeit, einen Austauschausweis zu beantragen. Die Sperrung einer Karte ist unwiderruflich. Gesperrte Karten sind nicht mehr nutzbar.